Am 19. Januar haben sich einige unserer FSVÜ Pilotinnen zusammengetan und beim Hexentreffen auf dem Flugplatz Münsingen-Eisberg – oder korrekter dem Treffen der baden-württembergischen Luftsportlerinnen – den Übersberg vertreten. Mit fünf Damen stellten Sie ein Fünftel der Teilnehmerinnen.

Mit dem von Beate Rein, der Frauenbeauftragten des BWLV, organisierten Programm kam man an vielen interessanten Themen vorbei: Im Auftakt ging es u.a. um anstehende Events in 2019 wie z.B. dem Trainingslager des AMF (Dr. Angelika Machinek Förderverein Frauensegelflug e.V.) für Segelflug-Pilotinnen, einem Entspannungswochenende auf dem Klippeneck und einem Fluglager für Ü40-Pilotinnen zum Wiedereinstieg. Walter Eisele berichtete über aktuelle Themen wie die Auswirkung der Drohnenentwicklung auf unseren Flugsport, Transponder für Segelflieger und aktuelle Diskussionen bzgl. der Verbandsorganisationen.

Bei den Fachvorträgen startete Carolin Schmitt mit einem Bericht über ihr Stipendium für ein UPRT (Upset Prevention Recovery Training) – einem Training am Flugplatz Vilshofen mit Spins & More, bei dem sie in sicherer Umgebung besondere Flugzustände austesten und üben konnte.

Claudia Marianowski (Ansprechpartnerin für sexualisierte Gewalt im Fachausschuss Jugend des BWLV) und Tina Gassmann (Sachbearbeiterin für Jugend Aus- und Weiterbildung im Fachausschuss Jugend des BWLV) führten die Teilnehmerinnen anschließend durch eine Diskussion zum Thema „Alltägliche Situationen auf dem Flugplatz – oder nicht?“, beleuchtet unter dem Aspekt der sexualisierten Gewalt.

Walter Eisele und Dieter Schwenk berichteten mit in einem interessanten Vortrag über Segelfliegen in Namibia, Neuerungen im dortigen Luftraum und der Soaring Socienty of Namibia.

Abschließen noch ein Aufruf an alle Luftsportlerinnen: Merkt euch schon einmal den 30.04.2019 vor! Denn in der Nacht auf den 01. Mai wird eine neue Veranstaltung des BWLVs stattfinden! Die Walpurgisnacht. Geplant ist ein Fly-In mit anschließendem Zusammensein auf dem Übersberg. Offizielle Informationen folgen. Man darf gespannt sein. 😊

Baden-Württembergisches Hexentreffen 2019

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *